Spitze und Jeans

Da sehe ich ein Kleidungsstück, was mir gefällt und ich denk mir so: DAS nähste auch!

 

Oder ein Blitzgedanke vor dem Einschlafen für eine neue Näh- oder Schnittidee. Die vielen Inspirationen auf der Straße beim Bummel durch die Stadt. Beim durchscrollen der Neuigkeiten auf Facebook oder die neuesten Blogeinträge bei RUMS - täglich schwirren so viele Ideen in meinem Kopf, dass ich sie oft gar nicht richtig fassen kann.

 

Und so kann es dann passieren, dass in aller Euphorie und Vorfreude angefangene Nähstücke entstehen, die dann aber irgendwann in die Ecke wandern, weil schon wieder die neue Idee anklopft und weil das Neue natürlich auch gleich wieder umgesetzt werden muss. Kennt ihr das auch?

Ich muss gestehen, dass ich sogar eine extra Kiste habe, in der ich solche halbfertigen Kleidungsstücke aufbewahre.

So hab ich auch das Shirt und die Hose vor ein paar Tagen halbfertig aus meiner Box rausgeholt. Angefangen damit habe ich bestimmt schon vor einem dreiviertel Jahr. 

 

Irgendwie dachte ich, ich sollte mal wieder in meine Box reinschauen, bevor ich etwas Neues anfange. Und da der Sommer nun ja schon fast vorbei ist, würde es dringend Zeit die Chino Shorts mit dem etwas abgeänderten Ladysun Shirt fertig zu machen.

 

Ich bin sehr happy mit dem Ergebnis, was meint ihr? 

Spitze und Jeans - zwei Gegensätze, die sich aber super zusammen kombinieren lassen. Die Spitze sehr edel und feminin und der Jeans eher sportlich und robust. Zusammen getragen ergeben sie die perfekte Ergänzung und das gewisse Etwas. 

 

Und als ich so durch unseren Garten schlenderte, um ein schönes Plätzchen für die Fotos zu finden, springt mir dann diese schöne Blume in die Augen. Hihi die musste natürlich sofort mit aufs Foto :) 

... jetzt steht sie in einer Vase auf meinem Nachttischchen.  

Verlinkt zu RUMS.


Vielleicht auch interessant für dich?

Ein Kunstwerk auf Stoff



Follow

Archiv: