Upcycling - Jeans wird zum Rucksack

 

Aus alt mach neu.

Ein Thema, das mich gerade sehr beschäftigt. Nicht nur Alte Gegenstände oder Kleider. Oder Jeanshosen wie hier.

Nein... vielmehr auch was das Leben betrifft. 

 

Ich denke jeder von uns hat eine Vergangenheit. Jeder hat Erfahrungen, ob positive oder negative. Das ist ein Teil vom Leben. Da wir nicht perfekt sind, niemand von uns. Und jeder sein eigenes Päckchen mit sich herum trägt. 

 

Wie eine Jeanshose. 

Eine Jeans entsteht. Je nach dem unter welchen Umständen, wird sie liebevoll erdacht, von Designer-Händen angefertigt. Vielleicht aber auch in einer schmutzigen Fabrik. Vielleicht musste sie schon viel Leid durchmachen und hat schon früh die ein oder andere Träne auf sich gespürt. 

Schließlich landet sie im Laden. Vielleicht als ein modisches Must-Have im Schaufenster, oder als klassisches Basic eher weiter hinten im Laden. 

 

Sie wird von einer glücklichen Kundin gekauft. Durchlebt einige Jahre mit ihr. Wird getragen im Alltag. Ist bei allerlei Ereignissen dabei. Vielleicht beim Picknick im Sommer. Ein Begleiter durch die Schulzeit. In Krisensituationen oder beim Arbeiten im Garten. Bei einer Radtour mit Freunden oder beim Spaziergang mit dem Liebsten. 

 

Entweder wird sie zur Lieblings-Jeans, die man nie mehr hergeben mag, egal wie viele Löcher sie schon hat. Oder sie wird beim nächsten Modetrend ausgemustert...

Hätte eine Jeanshose Gefühle, dann würde sie vermutlich ziemlich viel in sich tragen. Glück, Trauer, Mitleid, Schmerz, Freude...

Am Ende ist sie abgetragen. Alt. Zu viel Schmutz, zu viele Löcher und Risse. Ausgemustert.

Ich mag den Vergleich zur Hose.

Denn ist es nicht so, dass wir in unserem Leben, egal unter welchen Umständen wir aufgewachsen sind und was wir erlebt haben, auch Dinge haben, sie sich alt und verbraucht anfühlen? Vielleicht haben uns Verletzungen oder Enttäuschungen innerlich altern lassen. Vielleicht Entscheidungen, die wir getroffen haben. 

 

Was passiert mit einer Jeanshose, wenn sie alt geworden ist? 

Viele Möglichkeiten gibt es nicht. Und doch sind sie entscheidend. 

Vermutlich wird sie in den meisten Fällen einfach weggeschmissen. Vielleicht wird sie einer Kleiderspende zugeworfen und erhält so die Chance, jemandem sehr hilfreich zu sein und wahrscheinlich eine große Freude bereiten zu können.

 

Oder sie fällt in die Hände eines liebevollen Designers. Der Blick eines Designers, eines Künstlers ist oft ganz anders als der der meisten Menschen. Er sieht die Macken und Schrammen nicht als Fehler an. Nein, er sieht darin die Chance auf etwas Neues. Er sieht darin das Besondere. Das gewisse Etwas. Die Möglichkeit, genau diese Löcher zu gebrauchen, um etwas Einzigartiges zu schaffen.

 

Eine Jeans kann sich nicht entscheiden, was mit ihr passiert. 

Wir jedoch können und täglich entscheiden, wie wir unser Leben gestalten möchten. Ob wir unser Herz verschließen vor weiteren Verletzungen oder ob wir uns öffnen, um Heil zu werden.

Wir können uns selbst entscheiden, was wir von uns denken. Ob wir am Alten das Besondere sehen und eine Chance auf etwas Neues. Ob wir uns fallen lassen in die Hände eines liebevollen Designers, der unsere Lebensscherben zu etwas Neuem und Einzigartigen schaffen kann.

 

Mein Bagster-Rucksack, den ich hier trage, ist aus einer alten Jeans entstanden. 

Sie wurde ausgemustert. Wurde zu klein. 

Es war nicht meine eigene, sie wurde mir sozusagen in die Hände gelegt.

Ich liebe es, aus alten Dingen, neue zu kreieren. Auch das Leder war einmal als Polsterbezug für Autos gedacht. Aber auch dieses ist ausgemustert worden. Und so ist der Rucksack entstanden. 

Die Jeans hat einen neuen Sinn bekommen. Sie darf nun als Rucksack dienen. 

 

Und meiner besten Freundin, die den Rucksack geschenkt bekommen hat, hoffentlich noch lange eine Freude bereiten!

 

"Wenn also jemand mit Christus verbunden ist, ist er eine neue Schöpfung: Was er früher war, ist vergangen, etwas Neues ist entstanden." - Die Bibel.

 

Schnitt Rucksack: Bagster von Miss Rosi

 

Verlinkt zu Dienstagsdinge.


Vielleicht auch interessant für dich?

Raus aus der Komfortzone!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0