Von der Idee zum fertigen Outfit

 

Die liebe Kerstin von ASCHENPUTTEL FASHION hat mich gefragt, wie eine Idee zu einem neuen Entwurf entsteht und wie ich diese umsetze. Ich dachte mir, diese Frage wird euch vielleicht auch interessieren. Deshalb habe ich diesen Blogartikel heute für euch.

 

Aktuell läuft bei Burda ein Nähwettbewerb, bei dem auch ich mit ein selbst entworfenen Outfit mitmache. 

Anhand meiner Kreation für den Burdastyle Talent Wettbewerb, möchte ich euch ein bisschen hinein nehmen in das Thema "Von der Idee zum fertigen Kleidungsstück".

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Stimme gebt! Klickt einfach hier auf den Link.

Die Idee

Zuerst braucht es natürlich eine zündende Idee. Was für ein Kleidungsstück oder Outfit möchte ich überhaupt entwerfen? 

Manchmal hilft es, wenn schon ein Thema oder ein Wunsch vorhanden ist. Für den Burdastyle Talent Wettbewerb gab es beispielsweise die Themavorgabe "Parisian Chic".

Nun gibt es verschiedene Inspirationsquellen, die zu einer Idee führen können. Mein erster Weg geht meistens zu Pinterest. Das ist für mich einfach eine mega inspirierende Plattform. (Also falls du dir dort noch kein Profil eingerichtet hast, kann ich dir das nur ans Herz legen.)

 

Auszug aus Pinterest.
Auszug aus Pinterest.

 

Natürlich gibt es auch noch ganz viele andere Wege, wie du zu einer Idee kommen kannst. Einige habe ich dir im folgenden aufgelistet:

  • Nimm deine Umgebung war: Was fällt dir auf? Welche Formen oder Muster springen dir ins Auge?
  • Gehe in die Fußgängerzone oder fahre mit der Bahn, dort wirst du die unterschiedlichsten Menschen treffen.
  • Zeitschriften, Bücher, Blogs... überall gibt es modebegeisterte Menschen, die über die neuesten Trends schreiben.
  • Forste in vergangenen Zeiten: Was trugen die Menschen vor 10, 20 oder 50 Jahren? 

 

Für "Parisian Chic" habe ich mir die Fragen gestellt: Für was steht die Stadt Paris? Was stelle ich mir vor, wenn ich an die Hauptstadt Frankreichs denke? Wie ist die Frau, die in Paris shoppen geht? 

 

Ziemlich schnell war für mich klar, dass ich ein kontrastreiches Outfit machen möchte, das die unterschiedlichsten Gefühle hervorruft. Ein rosa Tüllrock sollte auf jeden Fall Teil davon sein!

 

Der Entwurf

Sobald du eine grobe Idee im Kopf hast, zeichnest du dir die Idee auf ein Blatt Papier. Dabei ist erstmal egal, wie gut du zeichnen kannst. Hauptsache, du weißt, was gemeint ist. Dazu musst du kein Profi sein! ;)

 

In meinem Fall war für mich schnell sicher, wie der Tüllrock für mein "Parisian Chic"-Outfit aussehen soll. Nur mit der Jacke tat ich mich sehr schwer... Ich saß in einem Café in der Stadt und habe tausende Zeichnungen gemacht, bis es dann DER Entwurf war, der mir wirklich gefiel. Also verzweifelt nicht, wenn es nicht der erste oder zweite Entwurf wird ;) 

 

 

Wenn ich mich dann für einen Entwurf entschieden habe, ist dies meine Ausgangsposition für das Schnittmuster.

Die Umsetzung

Ein Schnittmuster zu konstruieren ist nicht ganz einfach. Vor allem, wenn es ein aufwändigeres Teil ist. Ich habe drei Jahre Ausbildung dafür gebraucht, um Schnittkonstruktion im Detail zu lernen.

Deshalb macht euch da gar kein Druck! Es gibt ganz viel online, wo die Grundsachen erklärt werden. Wenn du schon häufiger genäht hast, wirst du auch schon einen Blick haben, wie bestimmte Schnittteile aussehen sollten. 

 

Fang mit etwas einfachem an und steigere dich dann Schritt für Schritt. Überfordere dich nicht! Alles braucht Übung.

 

Ich habe mir über die Jahre für jede Art von Kleidungsstück einen Grundschnitt auf meine eigene Maße angefertigt. Der Grundschnitt ist die Basis für jede Änderung des Schnittes. 

Also habe ich für die Jacke beispielsweise den Grundschnitt so verändert und die Linien so eingezeichnet, dass am Ende die Jacke so aussah, wie auf der Zeichnung. 

 

 

Sooo nun habt ihr einen kleinen Einblick bekommen, wie eine Idee entsteht und wie ich diese umsetze. Wenn euch nun interessiert, wie das fertige Outfit aussieht: Auf der Burdastyle Seite könnt ihr das komplette Outfit sehen und für mich voten! 

Freue mich über jede Stimme!! :) 

 

Verlinkt zu HOT und Dienstagsdinge.


Vielleicht auch interessant für dich?

Mein Traummantel


Follow

Archiv: