Vom heiligen Berg und dem Flamingo-Outfit

Wieder da!

 

 

 

 

Hallihallo meine Lieben!

Ich melde mich aus der Versenkung ;) Schon einige Wochen ist hier nichts mehr geschrieben worden. Das lag zum einen daran, dass ich so viel zu tun hatte in den letzten Wochen und es einige Veränderungen in meinem Leben gab, die sich erstmal einpendeln mussten. Und zum anderen daran, dass wir den Server des Blogs umgezogen haben. Bis dann alles wieder reibungslos läuft, dauert das ja immer ein bisschen.

 

Sowohl privat als auch beruflich war bei mir in letzter Zeit viel los. Eigentlich dachte ich, der Sommer wird sehr entspannt für mich werden und ich hätte eine Menge Zeit, mich um liegengebliebenes zu kümmern. Schließlich sind da viele von euch im Urlaub und da spürt man in der Regel einfach ein Sommerloch ;) 

Doch dann kam es ganz anders. 

Schön anders.

 

Denn ich habe einen neuen Job angefangen. Keine Angst! Miss Rosi und der Blog läuft natürlich weiter! Mein Ziel ist es sogar, mehr Zeit für den Blog zu investieren, interessante und ermutigende Artikel für euch zu schreiben und natürlich auch wieder viele schöne Tutorials und DIY-Anleitungen zu machen. Ich habe schon jede Menge Ideen für euch! 

Doch weil die Selbstständigkeit nicht immer so einfach ist wie es manchmal von außen scheint, habe ich mich nach einem zusätzlichen Job umgeschaut, der mir ein bisschen finanzielle Sicherheit gibt. In dem ich aber auch meine Leidenschaft zum nähen und kreativ sein trotzdem leben kann.

 

Ich bin mega happy, so eine Arbeit nun gefunden zu haben! Es ist nicht nur irgendein Job, nein es ist ein Stück Traum, der in Erfüllung gegangen ist. Vielleicht nur ein Teil vom ganz großen Traum. Aber ein riesen Schritt in die richtige Richtung!

 

Auch wenn es manchmal ein Weile oder auch ein paar Jahre dauert, möchte ich euch sehr ans Herz legen und euch Mut machen: Bleibt an euren Träumen dran! Es lohnt sich wirklich zu träumen. Ich denke sogar, dass solche Träume in uns hinein gelegt wurden. Manchmal kommt es vielleicht ein bisschen anders, als wir dachten (das ist mir schon hundertmal so gegangen) aber wenn wir offen sind und unsere Augen für die schönen Dinge öffnen, dann sehen wir, dass es genau richtig ist, wie es gekommen ist! Und ein anderes Mal dürfen wir mutig sein, unseren Traum anzupacken und einen Schritt auf dem Wasser wagen. 

 

 

 

Der heilige Berg

 

Ich liebe die neue Arbeit! 

Da so ein Neuanfang aber immer etwas Zeit braucht - Neues lernen, neue Kollegen, neuer Arbeitsplatz, Einarbeitungszeit...- ist der Blog leider in letzter Zeit etwas auf der Strecke geblieben. Das tut mir sehr Leid und ich hoffe, ihr seid mir nicht böse. 

 

Ganz besonders, wenn man stressige Zeiten erlebt oder man viel zu tun hat, beruflich oder privat, sind Verschnaufspausen total wichtig! Das habe ich auch gemerkt! Auch wenn die letzten Wochen eine wundervolle und erfüllte Zeit war, musste ich doch mal Pause machen. Einfach mal durchatmen. Das vergisst man manchmal wirklich. 

Deshalb haben wir uns letzte Woche einen Tag mal ganz rausgenommen, sind auf einen, für mich sehr heiligen, Berg gefahren. Dort sind auch diese Fotos entstanden. 

 

Durchatmen, auftanken, neu gestärkt werden.

 

Mit den Bildern möchte ich zum Ausdruck bringen, wie gut es tut, Pause zu machen und Kraft zu schöpfen.

Das Rauschen der Blätter im Wind, das Zwitschern der Vögel, die Sonne, die dich auf der Nasenspitze kitzelt, der Duft der Natur. 

Alles Dinge, die wir oft übersehen, wenn wir zu beschäftigt sind. 

 

Ich möchte Dich heute fragen: Wo musst Du vielleicht mal Pause machen? 

 

 

Schnelles Outfit mit Flamingo-Plott

 

Für viele von euch ist nähen ein Ausgleich im stressigen Alltag. 

Das habe ich in den letzten Wochen auch sehr zu schätzen gelernt. 

Ist doch irgendwie seltsam... um so weniger Zeit ich fürs nähen habe, umso mehr fließen die Ideen und umso schneller nähe ich plötzlich ;) 

 

So ist auch dieses Outfit sehr schnell entstanden. Ein fixer Gedanke während der Arbeit und am nächsten Tag ist es schon fertig! 

 

Die liebe Henrike von Hilli Hiltrud hat mich vor einer Weile gefragt, ob ich Lust hätte, ihre neue Plotterdatei "Origami Flamingo" testen möchte. Na klar hab ich da "Ja" gesagt! 

Aber hallo! Ein Flamingo-Liebhaber wie ich (schon sehr lange vor dem Hype!) kann das doch nicht abschlagen! 

Und er passte perfekt zu meinem spontanen Outfit-Einfall. 

 

Ich liebe den Flamingo! Er ist total modern, stylisch, nicht zu verspielt und perfekt als kleiner Hingucker auf einem unifarbenen Shirt ;) 

 

Die Leggings war schneller als schnell genäht. Zuschneiden, nähen, Gummiband einziehen - fertig! Nach einem Schnitt for free von CUT

Das Shirt ist mal wieder etwas selbst gebasteltes. Wie in letzter Zeit häufig. Ganz provokant habe ich diesmal den Armausschnitt einfach offen gelassen, nicht versäubert und auch nicht eingefasst. So bekommt das Shirt einen lässigen Used-Look. 

Um dem Shirt die Langeweile zu nehmen, habe ich hinten eine Teilung gemacht und ein Stück wunderschöner Spitze eingesetzt. Ich liebe Spitze ja total und könnte es (fast) überall einsetzen ;) 

 

Was meint ihr zu meinem Outfit mit Flamingo-Plott? 

 

 

Du willst keinen Blogartikel mehr verpassen? Immer auf dem neuesten Stand sein? Tipps, tolle Anleitungen und Tutorials bekommen?

Dann melde dich zu meinem Newsletter an! 

Immer wieder gibt es auch kleine Überraschungen und Freebies!


Fakts:

Das Shirt:

 

Die Leggings:

 

 

 

Verlinkt zu RUMS.


Vielleicht auch interessant für dich?

Luftige High-Waist-Shorts


Kommentar schreiben

Kommentare: 0