· 

DIY Idee: Schicker Schal - ganz einfach selbst nähen!

Ich liebe ja Schals! Vor allem im Winter. Aber auch im Frühjahr trage ich einfach gerne Tücher um den Hals. Sie sind ein tolles Accessoire und halten warm vor Wind und Kälte. Schon ganz lange bin ich durch die Läden gestreift auf der Suche nach so einem großen Schal. So ein XXL Schal-Tuch, das es grad überall zu kaufen gibt. 

Es gibt auch überall wunderschöne. Nur, was ich sehr traurig fand bei meiner Suche war, dass diese ganzen Schals alle aus Acrylfaser bestehen. Zumindest zum größten Teil. Und da ich mir keine Kunstfaser um den Hals hängen wollte, musste ich mir also etwas anderes überlegen.

 

Ja, wieso nicht einfach selbst nähen? Sonst nähe ich mir doch auch meine Kleidung selbst! Und dann bei einem einfachen Schal erstmal durch die Läden streifen?! 

Das musste ich ändern! Und deshalb habe ich mir diesen tollen Schal genäht. Was wirklich sehr einfach war!

Weil mich so viele gefragt haben, wie sie denn so einen Schal nach nähen können, habe ich heute für euch wieder ein kleines DIY mitgebracht!

 

Übrigens habe ich euch den Schal vor kurzem schon einmal gezeigt. Erinnert ihr euch? In Kombination mit einer passenden Mütze und Overknee Stulpen. (Wenn ihr nachschauen mögt, findet ihr den Blogartikel dazu hier.)

 

- Ruckzuck einen tollen schal nähen -

 

Wenn ihr den perfekten Stoff für euren DIY-Schal gefunden habt, dann ist der Schal wirklich sehr schnell genäht. Im Prinzip ist es nur ein Rechteck aus Stoff :) Aber wie ihr den Schal genau nach nähen könnt, erkläre ich euch ganz ausführlich in den folgenden drei Schritten. 

  • ca. 1 m Stoff (am besten eignet sich Jaquard-Jersey)
  • passenden Nähgarn
  • Stoffschere
  • Nähmaschine
  • Stecknadeln

 

SCHRITT 1:  Der Schal wird aus einem Stück genäht. Dieses Stück ist 100 cm lang und 150 cm breit (bzw. so breit wie dein Stoff liegt). Schneide dir dieses Rechteck so zurecht. Damit die Ecken schön werden, solltest du sie im rechten Winkel zuschneiden.

 

TIPP: Als Stoffart eignet sich für so ein Schal-Tuch am besten Jaquard- Jersey oder auch Sweat-Jaquard. Meistens ist beides das gleiche, nur wird es von den Herstellern unterschiedlich benannt :) 

Eine schöne Auswahl von Jaquard Stoffen findest du zum Beispiel bei Traumbeere.de

 

SCHRITT 2: Als nächstes versäuberst du einmal ringsherum die Kanten. Dies kannst du entweder mit einem Zickzack-Stich machen oder mit der Overlock-Nähmaschine, falls du eine haben solltest.  

SCHRITT 3: Nun fehlt nur noch das Säumen. Schlage dafür die Kanten um 1 cm nach innen um und nähe dann von außen ringsherum mit einem großen Geradstich (Stichlänge 4 cm) oder mit schmalen Zickzack-Stich mit einem Abstand von 0,7 cm zur Kante. 

 

Fertig ist dein Schal!

 

War doch gar nicht so schwer, oder?

Hat dir meine DIY-Idee gefallen?

Dann merke sie dir doch gleich mit dieser Grafik auf Pinterest:

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen und bin gespannt auf deinen XXL-Schal,

deine

 

Verlinkt zu RUMS.


 

Du willst keinen Blogartikel mehr verpassen? Immer auf dem neuesten Stand sein? Tipps, tolle Anleitungen und Tutorials bekommen?

Dann melde dich zu meinem Newsletter an! 

Immer wieder gibt es auch kleine Überraschungen und Freebies!


Vielleicht auch interessant für dich?

DIY: Utensilo aus gestempeltem Stoff


Kommentar schreiben

Kommentare: 0