Lässige Hose nähen mit Burda Schnittmuster

Zwei Wochen Urlaub sind schon wieder vorbei...  eine wunderschöne und entspannte Zeit liegt hinter mir. 

Ich hätte nicht gedacht, dass ich es zwei Wochen ohne meine geliebte Nähmaschine aushalte und dann auch noch so gut :) Ganz ehrlich muss ich zugeben, dass ich das Nähen überhaupt nicht vermisst habe. Denn es tat sooooooo gut mal einfach nichts zu tun!! 

 

Vielleicht lag das daran, dass ich vor meinem Urlaub einen regelrechten Näh-Marathon hingelegt habe. Denn wie ich bin, dachte ich mir: Italien ist so ein schönes Land, da gibt es bestimmt sooo viele schöne Orte um Fotoshootings zu machen. Und außerdem brauchte ich dringend noch ein paar Sachen, die ich mit in den Urlaub nehmen konnte. Wie zum Beispiel diese lässige Bundfaltenhose aus dem Cherryblossom Jerseystoff.

 

Mit den Fotos bringe ich euch eine kleine Meeresbrise und ein bisschen Urlaubsfeeling ins kalte Deutschland ;) 

 

 

 

Da sie aus Jersey genäht ist und oben mit einem Gummibund gehalten wird, wirkt die Bundfaltenhose schon fast wie eine etwas luftigere Jogginghose. Genau so eine wollte ich schon länger haben! Denn wenn die Tage schon etwas kühler werden aber trotzdem die Sonne noch scheint, finde ich die normalen Jogginghosen noch etwas zu warm. 

Besonders wie hier in meinem Fall, da ich sie am Meer tragen wollte.

 

Die Hose hat seitliche Eingriffstaschen und vorne insgesamt vier tiefe Bundfalten. Ich liebe diesen Schnitt, denn er hat etwas von einer Karottenhose, die ja im Moment wieder modern sind. Dieses Mal habe ich mich für ein Burda Schnittmuster entschieden. Ich werde euch ab jetzt übrigens öfters mal was aus Burda Schnitten zeigen. Denn ich habe nämlich vor kurzem meine Liebe zu Burdastyle entdeckt ;) 

(Lest ihr auch gerne die Zeitschrift?)

 

 

 

Wenn ich jetzt so die Bilder betrachte wünschte ich mich zurück ans Meer... das Rauschen, die Möwen, der Frieden... und besonders die überwältigende Sonnenuntergänge. 

 

Auch wenn ich riesigen Respekt vor dem Meer habe (vor allem vor den Tieren, die darin leben), fasziniert es mich total. Man kann stundenlang am Strand sitzen und es beobachten. Es wird einem nie langweilig und irgendwie hat es etwas beruhigendes. 

Wenn die Sonne untergeht und das Licht sich auf der Wasseroberfläche spiegelt, verwandelt sich das Meer in ein atemberaubendes Kunstwerk, mit einem Foto oder Gemälde kaum einfangbar. In Kombination mit dem Himmel und den Wolkenformationen einfach unglaublich.

Ich hätte wirklich stundenlang zuschauen können wie sich die Farben jede Minute neu formen. 

 

Was für ein Privileg, eine so schöne Kulisse für meine Fotos haben zu dürfen!

 

 

Ich glaube diese selbstgenähte Jerseyhose habe ich wirklich fast jeden Morgen während meines Urlaubs getragen. Sie ist einfach so bequem zum Frühstücken und auch zum entspannten lesen in der Hängematte oder am Strand :) 

 

Auch Zuhause werde ich sie tragen, da bin ich mir ganz sicher! 

Ich finde sogar, dass sie auch sehr gut auf der Straße tragbar ist. 

Je nach dem, was man dazu kombiniert und welche Schuhe man dazu trägt, kann sie ganz lässig aber auch sehr stylisch wirken.

 

 

Ich hoffe, ich konnte euch ein kleines bisschen in meinen Urlaub mit hinein nehmen und euch durch die Fotos eine Brise Frieden und Erholung schicken. 

 

Im Alltag gelingt das immer nicht so gut, das weiß ich selbst nur zu gut. Aber ich werde es auf jeden Fall versuchen, in meinen Alltag mit einzubauen. Ich werde auf jeden Fall mehr lesen, als Serien schauen ;) 

 

Ich habe euch noch mehr genähte Outfits und Bilder aus dem Urlaub mitgebracht, aber dazu in den nächsten Tagen und Wochen mehr ;) 

 

 

Ich wünsche euch friedvolle Gedanken und eine ruhige Restwoche,

eure


Fakts:

Die Hose:

  • Schnitt: Burdastyle (leider vergriffen, ähnliche Schnitte findest du hier
  • Stoffe: Jersey "Cherryblossom" von Stoffduo

 

 

 

Verlinkt zu RUMS.


 

Du willst keinen Blogartikel mehr verpassen? Immer auf dem neuesten Stand sein? Tipps, tolle Anleitungen und Tutorials bekommen?

Dann melde dich zu meinem Newsletter an! 

Immer wieder gibt es auch kleine Überraschungen und Freebies!


Vielleicht auch interessant für dich?

vom heiligen Berg...


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Britta (Donnerstag, 21 September 2017)

    Oh du Liebe, du machst mich ja echt neidisch mit deinen tollen Bildern von diesem traumhaften Ort! Du siehst toll aus in deiner Hose, sie sieht auch echt bequem und lässig aus! Ganz liebe Grüße, Britta

  • #2

    Stephie (Donnerstag, 21 September 2017 21:38)

    Eine tolle Hose, schöne Bilder und ein in sich stimmiges Outfit! Sehr gelungen und steht dir gut! Jetzt hab ich Lust auf Urlaub ;-)
    Liebe Grüße, Stephie

  • #3

    Sarah (Donnerstag, 21 September 2017 23:11)

    Hose und Bilder sind ganz toll... ich nähe auch sehr gerne und oft Burda schnitte! Man muss sich nur etwas von der Aufmachung in den Heften lösen können finde ich... lg Sarah

  • #4

    Marvin (Samstag, 23 September 2017 19:41)

    Wo hast du eigentlich dieses Model aufgegabelt?
    Die Frau schaut ja klasse aus.

  • #5

    Elfenzwirn (Sonntag, 24 September 2017 20:20)

    Die Hose und die Kulisse und du, ihr seid zusammen wunderschön!
    Ich dachte anfangs auch, dass ich den Urlaub ohne Nähmaschine nicht überstehen würde... aber es ist wirklich möglich ^^
    Liebe Grüße
    Iris