DIY Modetrends H/W 2017 Teil 2: Blumenmuster und Galonstreifen

 

Im ersten Teil meiner Blogserie "DIY Modetrends H/W 2017" habe ich euch mein selbst genähtes blaues Herbstkleid mit Volant-Ärmel gezeigt und euch ein bisschen hinein geführt, was eigentlich diesen Herbst und Winter in Sachen Mode angesagt ist.

Zusammengefasst ging es im ersten Beitrag um die Leichtigkeit und Romantik, die die kalte Jahreszeit in diesem Jahr 2017 mit bringt. Rüschen und Kleider, Volants und luftig leicht wirkende Stoffe.

 

Für den zweiten Teil der Modetrends in der Herbst/Winter Saison bringe ich euch Blumen mit. Auch wieder sehr romantisch und verspielt. Blumenmuster sind das Must-Have dieser Saison schlechthin! Immer noch! Denn auch im Frühjahr und Sommer 2017 zeigte uns die Modewelt diesen Trend. 

Neu diesen Herbst ist die Farbe Rot

In meiner selbst entworfener und genähten Kreation kommt die Farbe Rot in den Blumen vor. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich persönlich an mir noch mit der Farbe Rot anfreunden muss. Deshalb habe ich mich mal vorsichtig mit dem Blumenmuster meines DIY-Shirts rangetastet :) 

 

Wenn ihr mutig seid, dann könnt ihr rot auch ganz uni tragen. Als enges Kleid mit Volant-Ärmeln oder als langen Mantel oder eine elegante Seidenbluse.

 

Mein Shirt hier habe ich aus einem Sommersweat* der neuen Aquarellblumen-Kollektion von Traumbeere.de genäht. Ich liebe ja Blumenmuster und Blumen sowieso! 

Vor ein paar Tagen (es war so ein trister Herbsttag, wie in letzter Zeit häufig) habe ich dieses Shirt bei der Arbeit getragen. Eine Kollegin sagte dann zu mir, dass ich ja so bunt und fröhlich heute aussehen würde. Das hat mich natürlich sehr gefreut, weil ich genau das auch ausstrahlen möchte. Und ich finde, Blumen machen das einfach möglich. So schöne bunte Blumenmuster bringen doch gleich Farbe in den grauen Alltag. 

Ich fühl mich auch immer gleich ein Stückchen glücklicher, wenn ich farbenfroh und Blumen trage. 

Kennt ihr das auch? 

 

Schulterbetonung in Form von Off-Shoulder kennen wir ja auch aus der Sommersaison schon. Im Herbst geht dieser Trend weiter und kommt mit Cut-Outs als Betonung der Schulter. Sehr schön wirken Schulter Cut-Outs mit hochgeschlossenem Kragen oder mit Schleife.

 

Das geht im DIY-Bereich natürlich auch sehr einfach mit jedem beliebigen Shirt. Egal, ob ihr ein ganz neues Shirt oder Kleid näht oder ob ihr ein altes Shirt neu aufleben lassen wollt und daraus ein DIY Upcycling Projekt machen wollt. Ich bin da schon am vorbereiten, für euch eine DIY-Anleitung zu machen, das ich euch dann demnächst hier auf dem Blog zeige. 

 


Zu meinem DIY-Shirt habe ich mir eine passende Hose mit schwarzen Galonstreifen aus Lederjersey genäht. Aus Sommersweat genäht, trägt sie sich sehr bequem und lässig, sieht aber trotzdem schick aus. 


"Ankle" ist die neue Hosenlänge. Egal ob die Hosenbeine eng oder weit sind. Was im letzten Jahr noch als "Krempel-Trend" bekannt war - Die Hose wurde bis zum Knöchel umgekrempelt - ist in diesem Jahr zum fertigen Hosensaum geworden. Es wird nicht mehr gekrempelt, sondern die Hose gekürzt auf Knöchellänge oder sogar fast schon auf Wadenhöhe. 


 

Zusammengefasst heißt das also:

 

Blümchen und Blumenmuster sind im Herbst und Winter 2017 immer noch voran an der Spitze im DiY-Modetrend. Alles was romantisch ist, egal ob Schleifchen, Volants, Kleider und Röcke, darf getragen werden. Zeigt eure feminine Seite, ist die Devise! 


Im Kontrast dazu stehen Businesshosen mit Galonstreifen. Wobei der Begriff "Business" hier sehr dehnbar ist. Denn auch wenn der seitliche Galonstreifen von den Uniformen und aus der Geschäftswelt her kommt, meint er heute jeglicher seitlicher Streifen auf egal welchen Hosentyps. So kann er auch bei Jeanshosen oder Leggins angebracht werden.


So, nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nähen eurer Herbst- und Wintergaderobe,

eure


Fakts:

Das Shirt:

 

Die Hose:

 

 

*Der Stoff wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Verlinkt zu MeMadeMittwoch und AfterWorkSewing.


 

Du willst keinen Blogartikel mehr verpassen? Immer auf dem neuesten Stand sein? Tipps, tolle Anleitungen und Tutorials bekommen?

Dann melde dich zu meinem Newsletter an! 

Immer wieder gibt es auch kleine Überraschungen und Freebies!


Vielleicht auch interessant für dich?

DIY IDEE: Upcycling Boyfriend Jeans


Kommentar schreiben

Kommentare: 0