Tshirt naehen mit Burda

Nähinspiration: Oversize-Shirt nähen mit Schriftzug

Ich war die letzten drei Tage mit meinem Mann im Wellness-Kurzurlaub am Bodensee. Aaww… das tat doch einfach wieder gut, mal wieder durch zu atmen und mal keine To-Dos erledigen 😉 Wir haben aber natürlich die schöne Kulisse des Bodensees genutzt und Fotos von meinem neuen Oversize-Shirt gemacht! Ich habe mir nämlich für meine Biker-Leggings unbedingt noch ein Oversize-Shirt nähen wollen.

Werbung, da Seitenverlinkungen.

Einfach mal ganz in weiß. Vor einer Weile habe ich nämlich mit Schrecken festgestellt, dass sich in meinem Kleiderschrank so gut wie keine unifarbenen Oberteile befinden. Alles nur mit Musterung. Und so passt irgendwie kaum etwas so richtig zusammen und ich stehe immer extrem lange vor meinem Schrank, bevor ich eine gute Kombination gefunden habe 😉 Das muss sich ändern! Deshalb ein Shirt in weiß.

 

Shirts mit Schriftzügen aufpimpen

Naja so ganz „nackt“ konnte ich es dann auch nicht lassen, deshalb habe ich es mit einem hübschen Schriftzug in gold ein bisschen aufgepeppt. So ein Plott-Schriftzug ist übrigens eine mega coole Sache, um einfache Shirts richtig stylisch zu machen! Die Inspiration dazu bekam ich durch Oh April. Das ist ein junges Modelabel, denen ich auf Instagram folge. Vielleicht kennt ihr die Marke? Ich liebe ihre Statement-Shirts! Das hat mich dazu inspiriert, so etwas ähnliches selbst zu machen.

Mit dem Schriftzug „Wecke die Kreativität in dir!“ möchte ich ein bisschen wach rütteln, herausfordern und ins Nachdenken bringen. Denn ich glaube, bei vielen Menschen ist die Kreativität versteckt oder vergraben. Viele denken, sie seien nicht kreativ. Da denke ich anders 😉 Ich glaube, dass in jedem Menschen Kreativität steckt! Auch wenn es vielleicht eine andere Art von Kreativität ist.

Tshirt naehen mit Burda

 

Oversize-Shirt nähen mit Burda

Das Schnittmuster ist aus der Burda-Zeitschrift 02/2017. Die Zeitschrift gibt es leider nicht mehr zu kaufen. Ich habe euch aber den Schnitt rausgesucht, den findet ihr hier.

Das Schnittmuster empfiehlt zwar Sweatstoff zu verwenden aber ich habe einfach Jersey gewählt. Das ging auch super! So wird es noch ein bisschen lässiger. Der Schnitt hat seitlich einen Dreieck-Einsatz, der sich super für farbliche Akzente eignet. Da ich aber ein schlichtes Oversize-Shirt nähen wollte, habe ich die Einsätze ebenfalls in weiß genäht. Auch wenn es nicht so sehr auffällt, finde ich trotzdem, dass es etwas her macht 🙂

 

Tshirt naehen mit BurdaTshirt naehen mit BurdaTshirt naehen mit BurdaTshirt naehen mit BurdaTshirt naehen mit BurdaTshirt naehen mit BurdaTshirt naehen mit BurdaTshirt naehen mit BurdaTshirt naehen mit BurdaTshirt naehen mit BurdaTshirt naehen mit BurdaTshirt naehen mit Burda

Meine Nähinspiration für später merken?

Oversize Tshirt naehen mit Burda

 

Ich hoffe, euch hat meine Nähinspiration für ein Oversize-Shirt nähen gefallen. Vielleicht habt ihr ja auch Lust bekommen, euch ein lässiges Shirt zu nähen? Oder euer Shirt mit einem Schriftzug aufzupimpen?

Schreibt mir gerne in die Kommentare, wie ihr meine Nähinspiration findet oder ob ihr auch gerne mal ausprobieren möchtet, mit einem Schriftzug ein Shirt aufzupimpen. Ich bin sehr gespannt auf eure Gedanken!

Eure

 

Verlinkt zu Du für dich am Donnerstag und SewLaLa.

Verwandte Beiträge

Kommentar schreiben